Ihre Autowerkstatt in Hamburg

Wir lieben es - unser Auto. Wir brauchen es - für den Weg ins Büro oder für den Wocheneinkauf, für den Besuch bei Freunden oder weil es mal wieder regnet. Es ist unser ständiger Begleiter, doch wehe, wenn das Getriebe streikt, die HU fällig ist oder die Frontscheibe einen Riss hat.

Wir sorgen dafür, dass Sie im Schadens- oder Reparaturfall nicht lange auf ihren Wagen verzichten müssen.

Wir arbeiten schnell und zuverlässig und legen auf Qualität großen Wert - nicht nur bei unserer Arbeit, sondern auch bei der Auswahl unseres Arbeitsmaterials. Bei Reparaturen verwenden wir daher nur Original-Ersatzteile oder Ersatzteile in Erstausrüster-Qualität, denn für Sie und Ihre Zufriedenheit ist uns das Beste gerade gut genug.

Die Werkstatt wurde 1950 gegründet, 1986 von Klaus Schmidt übernommen und Anfang 2008 an den Sohn Torsten Schmidt übergeben. Zusammen mit 2 Mitarbeitern erfüllt Torsten Schmidt die hohen Qualitätsansprüche, die seit je her in den Werkstatträumen gelten.

 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir danken unseren treuen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen in diesem Jahr. Unser Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und geruhsame Feiertage, sowie einen guten Rutsch ins nächste Jahr mit viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und allzeit guter Fahrt.

Auto zugeschneit?

Dann besser richtig frei machen. Denn wer nur mit einem kleinen Guckloch in der Windschutzscheibe fährt, riskiert seine Sicherheit und ein Bußgeld. Wir haben aufgelistet was verboten ist...
Weiterlesen

Batterie im Winterschlaf.

Autos, die im Winter stillstehen, benötigen eine besondere Behandlung. Viele elektrische Verbraucher ziehen dauerhaft Strom, bis die Batterie entladen ist. Auch das Abklemmen der Batterie ist keine Lösung…
Weiterlesen

Kühlmittel. Weit mehr als Frostschutz.

Zum Ende des letzten Winters stimmte das Verhältnis Kühlmittel/Frostschutz doch noch. Warum ist die Mischung jetzt nicht mehr stimmig? Im laufe des Jahres wurde regelmäßig mit Wasser verdünnt. Nichts stimmt mehr...

Weiterlesen

Wischer-Attentat.

Frühmorgens geht’s ans Werk. Angefrorene Wischerblätter werden von der Scheibe gerissen. Das kostet Gummi. Dann geht’s der Scheibe mit dem Eiskratzer an den Kragen.
Die Scheibe wird zerkratzt. Daran ist nicht nur der Eiskratzer Schuld. Schmutzpartikel, die im Eis gebunden sind, wirken dabei wie Schleifmittel. Dann wird gestartet. Die Scheibe ist teilweise frei. Jetzt noch den Scheibenwischer über die Eisreste radieren lassen…
Weiterlesen

Nie wieder den Hauptuntersuchungs-Termin vergessen.

Werden Sie von der Polizei mit einer abgelaufenen HU-Plakette angehalten, ist ein Bußgeld von 40,00 € fällig. Das ist ärgerlich. Damit Sie Ihren HU-Termin nicht mehr vergessen, erinnern wir Sie. So geht’s…
Weiterlesen

Klare Sicht dank Silikonentferner?

Silikonentferner ist für die Fahrzeugscheiben ein Geheimtipp. In Werkstätten wird oft Silikonentferner vor dem Scheibenwischerwechsel verwendet, um Insektendreck, Straßenschmutz, Wachsrückstände und Vogelkot zu entfernen.
Weiterlesen